Samstag, 10. September 2016

Holly goes online again after three months



-Drei Monate später-

In den letzten drei Monaten war ich eigentlich nur damit beschäftigt, meiner Bachelor Arbeit einen Sinn und meinem Studium ein lang ersehntes Ende zu verschaffen. Ich habe mich dann aber erstmal dafür entschieden, die erste Woche der Bearbeitungszeit meiner Bachelor Arbeit nach Barcelona zu fliegen. Auf die paar Tage kommt es ja nun auch nicht an und mit einer Ladung Vitamin D lässt es sich doch auch viel besser schreiben (das habe ich mir zumindest eingeredet).

-Three months later-

The last three months I was just busy with giving my bachelor thesis a meaning and and ending my studies for good. However I decided to spend the first week of my completion period in Barcelona. It doesn't come down to some days and it's way easier to start writing with some Vitamin D (at least that's what I told myself).

Samstag, 14. Mai 2016

Holly goes Kanye-Style in Copenhagen


Vor ein paar Wochen war ich mit meiner kleinen Romy (auch wenn sie mittlerweile größer ist als ich) in Kopenhagen. Wir haben in einer total niedlichen AirBnb Wohnung gewohnt und uns bei unserer 80 Jährigen süßen Gastgeberin wie echte Locals gefühlt. Auch wenn die Dusche in der Küche war und man sich im Badezimmer nicht um seine eigene Achse drehen konnte, hat es uns an nichts gefehlt :). Ganz touri-mäßig haben wir uns dann hauptsächlich von Zimtschnecken und Hot-Dogs ernährt und uns in 48h alle Sehenswürdigkeiten einmal angeguckt.

Some weeks ago I traveled with my friend Romy to Copenhagen. We booked such a cute little apartment at AirBnb und felt totally local with our 80 year old cute host Tessie. Although the shower was in the kitchen and you could not even turn around in the bathroom, we enjoyed our stay!
Like a real tourist we mainly ate cinnamon rolls and Hot-Dogs and saw all the important sights in 48 hours. 

Sonntag, 17. April 2016

Holly goes Paris II




Die nächsten zwei Wochen werden so aussehen: ich werde mich in meinem Zimmer einschließen, mich nur von Tiefkühlpizza und Schokomüsli ernähren und mein aufregendstes outfit-of-the-day wird aus einer Jogginghose, einem XL Tshirt und Skisocken bestehen (das hat auf jeden Fall Potential für den nächsten Post). 
Ja genau es ist mal wieder Klausurenphase. Entscheidend ist allerdings, dass es meine letzte Klausurenphase ist, zumindestens was den Bachelor angeht. Echt krass wie schnell die letzten drei Jahre vergingen und jetzt muss ich schon wieder überlegen wie es weitergehen soll..

The next two weeks will be very exciting: I will lock myself in my room, I'll just eat deep frozen pizza and unhealthy cereals and my most inspiring outfit-of-the-day will be sweatpants, some XL shirt and ski socks (I know this has potential for the next post). 
Yes right I'm having finals.. But the most important thing is that these will be my last finals, at least for my bachelor. Crazy how quickly time went by...

Donnerstag, 7. April 2016

Holly goes Paris


Über Ostern habe ich meine beste Freundin in Paris besucht.  Gott sei dank hatte ich das Touri-Programm schon mal abgearbeitet und wir konnten einfach nur durch die Straßen schöner Viertel schlendern. Klingt jetzt entspannt, aber wir haben fast ein richtiges Workout daraus gemacht und sind am ersten Tag 17km gelaufen. Ich finde da waren die Carbonara Nudeln, Nachos und Nutella Crêpes am Abend wirklich mehr als angebracht und verdient. 

During the Easter holidays I visited my best friend in Paris. Thank god that I was already done with all the sightseeing stuff, so we could just walk around cute little neighborhoods. Sounds relaxing, but it was almost a workout and we walked 17km. So we really earned the spaghetti carbonara, cheese nachos and Nutella crepes for dinner. 

Sonntag, 20. März 2016

Holly goes dancing


Dieses Wochenende hat mich meine Mama in Berlin besucht und wir haben uns ein schönes Mutter-Tochter-Wochenende gemacht. Wir haben im Stundentakt gegessen, den Teufelsberg, auf dem die damalige NSA Station der Amerikaner während des Kalten Krieges stationiert war, erklommen und waren natürlich auch ein bisschen shoppen. 

This weekend my mum came to visit me in Berlin for a nice mother-daughter-weekend. We ate on an hourly base, we climbed the "Teufelsberg", which is a former NSA listening station during the cold war, and obviously did a little shopping. 

Freitag, 4. März 2016

Holly goes boyfriend-vintage-jeans-jacket


Um dem Berlin-Hipster-Klischee gerecht zu werden, war ich schon seit längerem auf der Suche nach einer Vintage-Jeansjacke im Boyfriend Style mit coolen Flicken. Und obwohl es in Berlin jede Menge Vintage Stores gibt, die genau diese Jacken verkaufen, habe ich meine letztendlich bei Asos gefunden. Mir gefällt, dass diese zwar im Boyfriend Style geschnitten ist, es aber trotzdem eine Frauenjacke ist und man darin nicht so verloren aussieht. Gerade für den Frühling ist das meiner Meinung nach ein absolutes Must-Have :). Ich habe die Jeansjacke ganz schlicht mit einem schwarzen Rollkragenshirt und meinen Ripped-Jeans kombiniert. Achja und der Hut wertet stylistisch gesehen, natürlich auch jedes Outfit auf. 

To fit into the Berlin-Hipster-World, it is absolutely necessary to have one of these boyfriend-vintage-jeans-jackets. For a long time I have been looking for one with some cool patches. Although there are so many vintage stores in Berlin, I found this one on Asos. What I really like about it is that it has this kind of boyfriend style but is not too big to look lost in it. Especially for spring it is a must-have. I combined the jeans-jacket with a black turtleneck and black ripped jeans. Oh and the hat makes every outfit look special anyway :).

Sonntag, 21. Februar 2016

Holly goes provocative but classy


Ich muss zugeben, dass ich grundsätzlich kein großer Fan von Bodys bin. Sie sind meistens unbequem und extrem unpraktisch. Wie man schon erahnen kann, ist auch dieser Body von H&M nicht der Inbegriff von Gemütlichkeit, aber was man nicht alles tut..
Das was dem Body an Komfort fehlt, macht er durch Design wieder wett. Ich finde den Body sehr filigran und auch wenn hier viel Haut gezeigt wird, ist es stilvoll und grazil. Das Entscheidendste ist dabei aber natürlich die Kombination. Um einen klassischen Look zu kreieren und die Eleganz zu wahren, habe ich ihn mit einer schlichten schwarzen Anzughose und einem Blazer kombiniert.

I have to admit that I am not a big fan of bodys. They are usually uncomfortable and impractical. Like one can already tell, also this body from H&M is not really the epitome of comfort, but whatever it's fashionable.. 
I think the body is very filigree and although you show a lot of skin, it is still gracile and stylish. However the most important thing is the combination. To create a classy look I combined it with simple black suit trousers and a black blazer.